No Go: Bikini



59.3kg
1 Nutella Brötchen
1 Panini mit Tomaten
1 Pfirsich

Ihr werdet es nicht glauben, trotz meiner Sünden habe ich gerade mal 500g zugenommen! Oh mein Gott war ich froh, als ich mich heute morgen dann doch auf die Wage getraut habe und noch die 59 gesehen habe. Ich kann das nämlich nicht haben, wenn ich nicht weiß, wie viel ich wiege und wie viel ich daraus resultierent essen kann.
Habe das Bild unten zu meinen Thinspos hinzugefügt. Das ist nämlich meine Traumfigur bzw. Traumfigur für einen Bikini. Ich trau mich nämlich nicht einen anzuziehen (was wahrscheinlich auch besser ist). Zwar habe ich schon einiges abgenommen, aber eine Bikinifigur habe ich trotzdem nicht und möchte mich deswegen auch nicht unbedingt in einen reinzwängen, da ich finde das Bikinis nur Menschen mit der passenden Figur anziehen sollten (dafür sind sie nunmal gemacht) und wer sich nicht zugestehen will, dass er selber keinen anziehen kann (es aber trotzdem tut und sich damit wohlmöglich lächerlich macht), hat wahrscheinlich genauso ein falsches Bild von seinem Körper wie Magersüchtige.
Ich selber gehe nicht gerne ins Schwimmbad und auch am Strand fühle ich mich unwohl, auch und gerade wenn ich einen Badeanzug trage. Ich gucke mich dann immer um und sehe diese schönen schlanken Mädchen in Bikinis und mich selber in einem - nicht gerade sexy - Badeanzug. Wenn ich dann aber auch die jenigen sehe, bei denen der Hüft- und Bauchspeck über die Bikinihose ragt, bin ich froh, dass ich keinen Bikini habe.

6.8.08 18:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de